Blackjack Regeln vorher lernen

Die Blackjack Regeln für Einsteiger und Profis

Ein Spiel ohne Spielregeln gibt es nicht, Black Jack macht hier keine Ausnahme. Es reicht, wenn Einsteiger erst die Grundregeln lernen und sich dann Schritt für Schritt weiter vorarbeiten. Lesen Sie die Regeln in Ruhe durch, lernen Sie sie bei Bedarf auswendig und versuchen Sie, die Regeln zu verstehen, weil Sie diese dann besser anwenden können. Bei der korrekten Umsetzung der Spielregeln verbessern sich die Gewinnchancen. Suchen Sie sich einen Tisch aus, der so viele Optionen wie möglich anbietet, zum Beispiel das Verdoppeln der eigenen Wette, bevor Sie echtes Geld im Casino einzahlen, den Split Ihrer Karten, oder auch die beliebte Soft 17, bei der ein Dealer halten muss und Sie eine Extra-Chance bekommen, mit der Option, den Dealer zu besiegen. Black Jack ist ein Klassiker, der weltweit gerne gespielt wird, weil das Regelwerk nachvollziehbar ist. Nach den Grundregeln kommen die Strategien.

Werden Sie als Spieler mit ein paar legalen Tricks zum Profi-Spieler

1. Wählen Sie die Höhe des Einsatzes aus, aus dem Geld werden Spielchips.

2. Dann werden die Spielchips auf den Feldern platziert.

3. Nun wird gewartet, bis alle Spieler den Einsatz gemacht haben.

4. Danach gibt der Dealer ein Signal, das Spiel kann beginnen.

5. Jetzt ist es nicht mehr möglich, weitere Spielchips zu setzen

6. Die ersten beiden Karten werden ausgeteilt.

7. Sie und das „Haus“ bekommen die Karten.

8. Die erste Karte des Dealers liegt in den meisten Häusern offen.

9. Sie können bei dieser Variante leichter entscheiden, ob Sie eine weitere Karte ziehen möchten oder lieber nicht.

10. Nun haben Sie die Wahl: Den Einsatz verdoppeln, zwei gleichwertige Karten splitten, eine weitere Karte ziehen oder alles so stehen lassen wie es im Moment ist.

11. Das Spielziel beim Black Jack ist es, 21 Punkte mit zwei oder mehr Karten zu bekommen. Außerdem soll Ihr Kartenwert insgesamt höher sein als der des Dealers, aber die magische 21 darf nicht überschritten werden.

12. Das Ass hat den Vorteil, dass es in Kombination mit einer 6 als Karte zusammen bereits 17 Punkte ergibt (As= 11 als Wert). Wenn Sie sich nun zum Kauf einer weiteren Karte entscheiden, kann das Ass mit etwas Glück das Überkaufen verhindern.

13. Mit dem Ass und einer 10 oder einer Bildkarte kann zum Beispiel mit nur zwei Karten die gewünschte Punktzahl von 21 ohne Umwege erreicht werden und der Gewinn ist da,, allerdings entscheidet die aktuelle Gewinnquote über die Höhe des jeweiligen Gewinns.

Nutzen Sie außerdem unbedingt einen Bonus, der Ihnen erlaubt mit mehr Geld zu spielen.